Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ – jetzt online unterschreiben!

News Splash n°9:  Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zur Durchsetzung des Menschenrechtes auf Wasser und sanitäre Grundversorgung findet jetzt auch online im World Wide Web statt. Bis zum kommenden Sommer haben wir Zeit, eine Million Unterschriften zu sammeln und damit dieses Thema auf die europäische politische Agenda zu setzen.

Jeder, der unsere EBI unterzeichnet, unterstützt damit gegenüber der Europäischen Kommission folgende Forderungen:  

  1. Garantierte Dienstleistungen im Bereich Wasserversorgung und Abwasserreinigung für alle BürgerInnen in der EU-27;
  2. Ausnahme der Wasserversorgung aus dem Geltungsbereich der Binnenmarktregeln; und
  3. Stärkeres Engagement für den globalen Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung für alle.

Unterschreibt bitte jetzt hier: www.right2water.eu !

Und wir brauchen eure Hilfe! Macht bitte Werbung für diese Kampagne und bittet eure Freunde und Freundinnen, eure Familie und eure KollegInnen, sich an der Unterschriftenaktion zu beteiligen. Nur mit eurer Unterstützung wird es uns gelingen, dieser Kampagne eine mitreißende Dynamik zu geben und möglichst viele Menschen mitzunehmen. Unsere Forderungen werden nur dann Teil der politischen Agenda, wenn wir mehr als eine Million gültige Unterschriften vorlegen können. Die Mitgliedstaaten müssen die  Gültigkeit der Unterstützungsbekundungen ihrer jeweiligen StaatsbürgerInnen prüfen. Aus diesem Grund müssen persönlicher Angaben gemacht werden, bevor diese EBI unterzeichnet werden kann. Die Unterschrift erfolgt auf einer gesicherten Website, so dass ein Zugriff von Dritten auf persönliche Daten ausgeschlossen ist.

Es finden zahlreiche Aktionen statt, um diese Kampagne zu unterstützen und die erforderliche Zahl von Unterschriften zu sammeln. In Madrid wurden Protestkundgebungen dazu genutzt, um die Öffentlichkeit für diese Unterschriftenaktion zu gewinnen. In Deutschland wurden in mehreren Städten entsprechende Aktionen durchgeführt, in Belgien und Frankreich wurden Unterschriften auf Festivals gesammelt. Artikel über die Europäische Bürgerinitiative sind in Zeitschriften in Deutschland, Österreich und Belgien veröffentlicht worden. Es besteht aber noch zusätzlicher Handlungsbedarf, und zahlreiche weitere Aktionen sind in Vorbereitung.   

Diese Kampagne setzt sich dafür ein, die Umsetzung des Menschenrechts auf Wasser und sanitäre Grundversorgung als Verpflichtung anzuerkennen. Sie ist ein Instrument, um die rein marktwirtschaftliche Einstellung der Kommission mit ihrer Ausrichtung auf den Wettbewerb zu ändern und stattdessen einem auf Rechten basierenden Modell mit dem Schwerpunkt auf öffentlichen Diensten den Vorzug zu geben. Damit sollen ein universeller (globaler) Zugang zu Wasser und Sanitärversorgung erreicht und die begrenzten öffentlichen Wasserressourcen für zukünftige Generationen erhalten werden. 

Unterzeichnet diese erste Europäische Bürgerinitiative und fordert die Umsetzung des Menschenrechtes auf Wasser und sanitäre Grundversorgung in europäisches Recht. Unterstützt diese Kampagne in euren Netzwerken und nutzt dazu alle verfügbaren Medien: Facebook, Twitter, E-Mails, Tagungen, Newsletter und Zeitschriften.

Wasser und sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht!

Wasser ist ein öffentliches Gut und keine Handelsware!

www.right2water.eu

Facebook: right2water und LeauEstUnDroitHumain

Twitter: @right2water